Kooperationspartner:
 

 image-swiss-uni.jpeg

 

linkbanner1.jpg

 

Mitglied in der:

 Logo DGWF

 

Logo der Fachkräfteallianz

 

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Projekte museOn | weiterbildung & netzwerk …
Artikelaktionen
Artikelaktionen

museOn | weiterbildung & netzwerk

Wissenschaftliche Weiterbildung für Akteure im Bereich wissenschaftlicher Sammlungen, Ausstellungen und Museen wird im Rahmen des Wettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen" seit 1.8.2014 entwickelt.

Module für Berufstätige nach dem Baukasten-Prinzip aufgebaut

museOn | weiterbildung & netzwerk entwickelt ein modulares wissenschaftliches Online-Weiterbildungsprogramm für die Museumsszene. Ziel ist ein praxis- und kompetenzorientiertes Lernen für eine langfristige Professionalisierung der Museen. In einem Modulbaukasten wurden bereits 40 Weiterbildungsangebote als Einzelkurse (je 1 CP/ECTS) oder kombinierbar zum Certificate of Advanced Studies (CAS) oder Diploma of Advanced Studies (DAS) entwickelt und getestet.

Ab Wintersemester 2017/18 werden diese Angebote an der Universität Freiburg in deutscher Sprache verfügbar sein. Perspektivisch wird museOn |weiterbildung & netzwerk seine Angebote um einen Master of Advanced Studies (MAS) erweitern und seine Programme internationalisieren.

MuseumsalltagmuseonSammlungnen_r buhl
Zielgruppen
Wer eine Verbindung zu Tätigkeiten und Systemen des Sammelns, Ausstellens und Pflegens von Objekten und Artefakten hat und sich auf wissenschaftlichem Niveau und zugleich berufsorientiert damit auseinandersetzen will, ist von museOn | weiterbildung und netzwerk angesprochen. Quereinsteiger und Personen aus kulturwissenschaftlichen und musealen Forschungs, Berufs- und Arbeitsfeldern sind willkommen. Das modular organisierte Weiterbildungsprogramm ermöglicht den Interessierten individuell an ihre Vorbildung und Erfahrungen anknüpfende Studien und praktische Lerneinheiten im Bereich Museums- und Ausstellungswesen. 
Das Vorhaben bringt wissenschaftliche Bereiche mit den Ideen der Kreativwirtschaft und berufsorientierten Fragestellungen auf einer Plattform ins Gespräch.
Voraussetzungen
Die Universität verfügt über eine Reihe von wertvollen, auch international geschätzten Objektsammlungen. Sie umfassen Grabungsfunde, Skulpturen, Tontafeln, alte Handschriften, Münzen, Kunst und Sachkultur sowie Medien anderer Art (Filme, Tonträger), aber auch Gegenstände wie Werkzeuge, Gebrauchsgerät oder medizinische Instrumente. Diese Sammlungen gehören auch zum kulturhistorischen und naturwissenschaftlichen Disziplin-Spektrum. Mit dem UNISEUM und der Archäologischen Sammlung verfügt die Universität außerdem über neu eingerichtete Ausstellungsräume mit eigenem Depot und Werkstatt.
Dieser Bestand wird durch jene des Kooperationspartners Städtische Museen Freiburg in besonderer Weise ergänzt. Sie bilden ein sehr weites Spektrum an natur-, kunst- und kulturwissenschaftlich orientierten Sammlungen ab. 
Städtische Museen Freiburg

Kooperationen
Mehrere Kooperationspartner in Deutschland und der Schweiz wirken bereits im Projekt mit.
Ansprechpartner 
Das Projekt wurde entwickelt und beantragt von Prof. Dr. Hans W. Hubert und Prof. Dr. Anna Schreurs-Morét (Kunstgeschichtliches Institut), Prof. Dr. Ralf von den Hoff (Institut für Archäologische Wissenschaften (IAW)) und Dr. Jens-Arne Dickmann (Kurator, Klass. Archäologie und Archäologische Sammlung) sowie dem Leiter der Städtischen Museen Dr. von Stockhausen.
 
Information:
Die wissenschaftliche Projektleitung von FRAMAS hat am 1.11.2014
Dr. Christian Wacker mit seinem Team übernommen.
Dorthe Hutz-Nierhoff, Mediendidaktik
 

http://www.museon.uni-freiburg.de/de/akademie/ 

Das Vorhaben wird im BMBF-Programm "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen" gefördert.
aufstiegBMBF
 
 

 

 
 
 

 

Kontakt

Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung (FRAUW)
Universitätsstraße 9
79098 Freiburg

Für allgemeine Anfragen:

Sekretariat Weiterbildung
Tel: 0761/203-9845
Mo und Fr: 14-17 Uhr
Di - Do: 8-12 Uhr

service@wb.uni-freiburg.de


Nur für Anfragen Gasthörerstudium:

Service Center Studium 
Mike Martin, Sedanstr. 6, 2. OG, 79098 Freiburg
Tel. 0761/203-8907
Sprechstunde:
Mo - Mi und Fr 9-12 Uhr
Do 13-15 Uhr

Weiterbilden mit Handicap. Sprechen Sie uns an – wir bemühen uns um individuelle Lösungen.
Benutzerspezifische Werkzeuge