Kooperationspartner:
 

 image-swiss-uni.jpeg

 

linkbanner1.jpg

 

Mitglied in der:

 Logo DGWF

 

Logo der Fachkräfteallianz

 

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Aktuell Archiv Natur- und Kulturerbe für …
Artikelaktionen

Natur- und Kulturerbe für Besucher relevant machen

Verantwortliche in Tourismus- und Naturschutzverbänden, öffentlicher Verwaltung und Tourismusunternehmen sowie Kommunalpolitiker/innen und Musumsführer/innen sind eingeladen zum Dialogforum Heritage Interpretation. Folgende Fragen werden hier gestellt: Informieren wir unsere Besucher/innen zeitgemäß? Regen wir sie zum Nach- und Weiterdenken an? Welche Aufmerksamkeitsspanne haben sie? Sind sie zufrieden und kommen wieder?

Was
  • Vortrag
  • Tagung
  • Wissenschaftliche Weiterbildung
Wann 26.09.2017
von 13:15 bis 16:30
Wo Universitätsbibliothek Freiburg
Name Jochen Ehrenreich
Kontakttelefon 0761 203 67 450
Teilnehmer Verantwortliche in Tourismus- und Naturschutzverbänden,öffentlicher Verwaltung und Tourismusunternehmen sowie Kommunalpolitiker/innen, Ausstellungsgestalter/innen und Naturpark- und Musumsführer/innen
Termin übernehmen vCal
iCal
Egal ob Schautafel, Erlebnispfad, Führung, Event, Website oder App: es ist nicht einfach, Informationsangebote besucherorientiert zu gestalten. Der Ansatz der Natural and Cultural Heritage Interpretation greift auf wissenschaftliche Qualitätskriterien und Evaluationsmethoden zurück.
Er wurde auf Basis erfolgreicher Besucherkonzepte für Nationalparks in den USA entwickelt und wird inzwischen weltweit umgesetzt und adaptiert, auch im Schwarzwald. Wir zeigen Ihnen anhand von Beispielen aus der Region Freiburg, wie Sie für Besucher mit unterschiedlichem Alter, Bildungsniveau und Herkunft:
  • Geschichte und Geschichten zum Leben erwecken
  • historische und aktuelle Zusammenhänge sowie komplexe Naturphänomene leicht verständlich erklären und mit allen Sinnen erlebbar machen
  • einen Ort und seine Besonderheiten lebendig vermitteln und ansprechend gestalten.
  • Ziel ist es, neue Impulse zu geben und zu bekommen, mögliche Projektpartner kennenzulernen, von ihnen zu lernen und gemeinsame Projekte anzustoßen.

Referent/innen
  • Prof. Dr. Stephan Lengsfeld, Lehrstuhl für Finanzwesen, Rechnungswesen und Controlling
  • stellvertretender wissenschaftlicher Leiter der Freiburg Academy of Science and Technology FAST
  • Jochen Ehrenreich, Freiburg Academy of Science and Technology FAST
  • Patrick Lehnes, Arbeitsgruppe Natural and Cultural Heritage Interpretation, Universität Freiburg; LEHNES contexte Kultur- und Naturinterpretation, Waldkirch
  • Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Lehrstuhl für Physische Geographie, Universität Freiburg
  • Dr. Regina Rhodius, Geschäftsführung / Koordination des Projekts „Wissensdialog Nordschwarzwald - ein Reallaborprojekt“, Universität Freiburg
  •  Dr. Anna Chatel, Arbeitsgruppe Natural and Cultural Heritage Interpretation, Universität Freiburg
  •  Monika Nethe, Arbeitsgruppe Natural and Cultural Heritage Interpretation, Universität Freiburg
  •  Dr. Christopher Garthestudio klv, Freiburg/Berlin, www.studioklv.de, Leiter Konzeption und Nachhaltigkeitskommunikation
  •  Rolf Mathis Extended Vision, Freiburg, www.future-history.eu
 

Veranstalter:

Arbeitsgruppe „Heritage Interpretation“, Lehrstuhl Prof. Dr. Rüdiger Glaser, Werthmannstraße 6, 79098 Freiburg

Dr. Anna Chatel, Tel. 0761 203 91 19
Patrick Lehnes, Tel. 07681 497 90 03
Monika Nethe, Tel. 0761 203 91 29
http://www.geographie.uni-freiburg.de/ipg/fdb-projekte
 
in Kooperation mit
 
Freiburg Academy of Science and Technology | FAST
Stefan-Meier-Straße 8
79104 Freiburg
Jochen Ehrenreich,
0761 203 67 450
http://www.fast.uni-freiburg.de
 

Die FAST ist ein gemeinsames Projekt der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Freiburger Fraunhofer-Institute.
Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wettbewerbs „Offene Hochschulen“.

 

Weitere Informationen über diesen Termin…

Benutzerspezifische Werkzeuge