Kooperationspartner:
 

 image-swiss-uni.jpeg

 

linkbanner1.jpg

 

Mitglied in der:

 Logo DGWF

 

Logo der Fachkräfteallianz

 

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Wissenschaftliche … Praktische Hinweise, … Bildungszeitgesetz aktuell
Artikelaktionen
Artikelaktionen

Bildungszeitgesetz aktuell

Hinweise für Arbeitnehmer/innen (Stand Juni 2016)

Merkblatt für Beschäftigte

 
Rechtsgrundlagen für Baden-Württemberg:
Bildungszeit-Gesetz Baden-Württemberg (BzG BW), Fassung vom 11. März 2015 
 
Kontakt

Für Rückfragen zu Angeboten der Universität stehen wir zur Verfügung:

  1. 203-6882 Frau Wegner (Mo-Fr vormittags) Anfragen für wiss. Weiterbildung kontakt@wb.uni-freiburg.de
  2. 203-8848 Frau Bünemann (Di-Fr ganztags) Anfragen für wiss. Weiterbildung wiss@wb.uni-freiburg.de
  3. 203-9845 Frau Zähringer (Di-Do vormittags, Mo und Fr nachmittags), nur allgemeine Anfragen service@wb.uni-freiburg.de
 
Umfang/Beantragung:

Für Beschäftigte beträgt der Freistellungsanspruch fünf Arbeitstage innerhalb eines Kalenderjahres. Wird regelmäßig an weniger als fünf Tagen gearbeitet, verringert sich der Anspruch entsprechend.

Für Auszubildende und für Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg beträgt der Anspruch fünf Arbeitstage für die gesamte Ausbildungs- bzw. Studienzeit.

Schriftliche Beantragung beim Arbeitgeber mit Angaben zum Inhalt bis spätestens acht Wochen vor Beginn der Maßname.

Während eine Bildungszeitmaßnahme in Anspruch genommen wird, zahlt der Arbeitgeber das Arbeitsentgelt fort. Die Kosten der Bildungsmaßnahme (Kursgebühr) und ggf. die Anreise tragen regelmäßig die Beschäftigten selbst.

Berechtigte:
Der Anspruch auf Bildungszeit besteht für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Auszubildende sowie für Studierende der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, deren Beschäftigungs- bzw. Ausbildungsverhältnis seit mindestens zwölf Monaten besteht. Für Beamtinnen und Beamte, Richterinnen und Richter gilt das BzG BW entsprechend.


Anerkennung von Bildungsveranstaltungen:
Bildungsmaßnahmen im Sinne des BzG BW dürfen nur von anerkannten Bildungseinrichtungen durchgeführt werden. 
Eine Anerkennung als Bildungseinrichtung setzt voraus, dass diese

  1. seit mindestens zwei Jahren am Markt besteht,
  2. Lehrveranstaltungen systematisch plant, organisiert und durchführt, 
  3. ein Gütesiegel zum Nachweis der Qualität der Bildungsarbeit vorlegt, das vom Finanz- und Wirtschaftsministerium anerkannt und veröffentlicht ist, und 
  4. Bildungsmaßnahmen im Sinne des BzG BW plant.
 

Kontakt

Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung (FRAUW)
Universitätsstraße 9
79098 Freiburg

Sekretariat Weiterbildung
Tel: 0761/203-9845
Mo und Fr: 14-17 Uhr
Di - Do: 8-12 Uhr

service@wb.uni-freiburg.de


Koordination Kontaktstudium

Tel. +49 (0)761/203-6882
Mo bis Fr 8:00 - 12:00
Do und Fr bis 17:00
kontakt@wb.uni-freiburg.de
 

Hindert Sie etwas an einer Teilnahme oder haben Sie besondere Bedarfe? Dann sprechen Sie uns an – wir bemühen uns um individuelle Lösungen.

 

Benutzerspezifische Werkzeuge